Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Juniors starten erfolgreich in die Saison

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors haben das Auftaktspiel der BARMER 2. Basketballbundesliga ProB Süd gegen den TSV Tröster Breitengüßbach gewonnen. Vor heimischer Kulisse setzen sich die Juniors mit 75:64 durch. Weiter geht´s am kommenden Dienstag um 16:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei der BG Hessing Leitershofen.

 

Das Wichtigste auf einen Blick Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors


Punkte:Trevian Bell (17)
Assists: Philipp Hadenfeldt, Alvin Onyia (jeweils 5)
Rebounds: Florian Dietrich (7)

Die Viertel in der Übersicht: 24:21 / 26:14 / 11:19 / 14:10

Stimme zum Spiel Sepehr Tarrah (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors):

“Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt. Wir haben den Ball bewegt und vor allem im 2. Viertel defensiv Zugriff gefunden. In der 2. Halbzeit war es etwas zäher, Breitengüßbach hat nicht nachgelassen und uns das Leben schwerer gemacht. Trotzdem haben wir zur richtigen Zeit die richtigen Plays gemacht und konnten uns souverän belohnen.“

Spielverlauf Mit zwei schön herausgespielten Dreiern erwischen die FRAPORT SKYLINERS Juniors einen guten Start. Aber auch die Gäste aus Breitengüßbach lassen den Ball gut laufen und sind erfolgreich von der Dreierlinie. Youngster Marvin Esser wird von Philipp Hadenfeldt gefunden und wirft die Juniors drei Minuten vor Schluss des ersten Viertels zu einer 19:13 Führung. Beide Mannschaften bringen enorm viel Intensität ins Spiel. Kurz vor Ende des ersten Viertels verwirft Alexander Engel seitens der Gäste den Dreier und kann die Partie nicht ausgleichen. Die Juniors gehen mit 24:21 in die Viertelpause.

Bell eröffnet das zweite Viertel mit einem Dreier und die Juniors kommen vor allem defensiv besser ins Spiel. Die Kommunikation und der Einsatz stimmen und die Juniors erzwingen viele schwierige Würfe. Zwischenzeitlich beweist Bell auch seine Athletik und lässt es per Dunk ordentlich krachen. Beim Stand von 44:30 nehmen die Gäste nach einem erfolgreichen Dreier von Felix Risasi Feilen die Auszeit. Die Juniors bleiben weiterhin aggressiv in der Verteidigung und gehen mit 50:35 in die Halbzeitpause.

Die Juniors starten hektisch in die zweite Halbzeit. Die Gäste aus Breitengüßbach kämpfen sich Punkt für Punkt ran und spielen ein starkes drittes Viertel. Der Vorsprung der Juniors schrumpft auf 61:54. Das Spiel bleibt auch zu Beginn des vierten Viertels spannend. Breitengüßbach bleibt dran und zeigt viel Kampfgeist. Dennoch gelingt es den Juniors in den wichtigen Momenten gute Entscheidungen zu treffen. Philipp Hadenfeldt findet in Minute 35:16 Felix Hecker, der mit einem Dreier auf 70:58 erhöht. Keine Minute später versenkt Hecker den nächsten Dreier zum Spielstand von 73:58. Die Juniors können die Führung souverän halten und gewinnen am Ende gegen eine gute Mannschaft aus Breitengüßbach mit 75:64.

Endstand: FRAPORT SKYLINERS Juniors 75:64 TSV Tröster Breitengüßbach

Das gesamte Spiel ist auf Abruf über den YouTube-Kanal des FRAPORT SKYLINERS e.V. verfügbar. Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Trevian Bell (17 Punkte, 3 Assists, 5 Rebounds), Felix Risasi Feilen (6,0,2), Jordan Samare (9,1,5), Philipp Hadenfeldt (12,5,0), Alvin Onyia (4,5,4), Dusan Nikolic (DNP), Marvin Esser (2,0,0), Drago Crnjac (3,0,0), Nils Leonhardt (8,0,6), Leif Zentgraf (0,0,3), Florian Dietrich (3,1,7), Felix Hecker (11,2,0)

Vorschau 03.10.2023 BG Hessing Leitershofen gegen FRAPORT SKYLINERS Juniors Viel Zeit bleibt nicht. Bereits am kommenden Dienstag (Tag der Deutschen Einheit) sind die Juniors zu Gast in Leitershofen. Das Team von Headcoach Emanuel Richter hat in der vergangenen Saison als Aufsteiger knapp die Playoffs verpasst und geht in seine zweite Saison in der ProB. Mit den Neuzugängen Jermane Carter und Bernat Vanaclocha hat die Mannschaft das Erreichen der Play-Offs als Ziel für die Saison 23-24 ins Auge gefasst. Neu-Kapitän Christoph Würmseher führte seine Mannschaft gegen die SV Fellbach Flashers zum 88:68 Erfolg im ersten Saisonspiel.

Laut FRAPORT SKYLINERS Juniors Headcoach Sepehr Tarrah braucht es eine „Short Memory“ um am Dienstag in Leitershofen zu bestehen. „Wir müssen von Anfang an konzentriert sein“ fügt Tarrah hinzu. Es gilt das „athletische Spiel des Gegners zu stoppen“. Nach dem guten Einstand blickt die Mannschaft zuversichtlich und selbstbewusst auf die Herausforderung in Leitershofen. Das Spiel BG Hessing Leitershofen gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors wird am kommenden Dienstag um 16:30 Uhr live und kostenfrei auf dem YouTube-Kanal der Gastgeber übertragen.