Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren am 2. Spieltag gegen BG Hessing Leitershofen

Nach dem Auftaktsieg gegen Breitengüßbach haben die Juniors es nicht geschafft den Schwung aus der Partie mitzunehmen und verlieren ihr erstes Auswärtsspiel gegen BG Hessing Leitershofen 59:50.

FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren am 2. Spieltag gegen BG Hessing Leitershofen

Nach dem Auftaktsieg gegen Breitengüßbach haben die Juniors es nicht geschafft den Schwung aus der Partie mitzunehmen und verlieren ihr erstes Auswärtsspiel gegen BG Hessing Leitershofen 59:50 (17:12 – 15:11 – 10:15 – 17:12), die somit vorerst die Tabellenführung in der Pro B übernommen haben.
Trotz der starken Performance von Jordan Samare (22 Pkt. – 2P-80% / 3P-43%) hat das leider nicht für einen Sieg gereicht.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten:
Trevian Bell (5 Punkte, 0 Assists, 6 Rebounds), Felix Feilen (1,0,3), Jordan Samare (22,0,5), Philipp Hadenfeldt (5,4 3), Alvin Onyia (3,2,2), Dusan Nikolic (0,0,0), Marvin Esser (0 0,0), Drago Crnjac (3,0,1), Nils Leonhardt (2,1,3), Leif Zentgraf (0,0,0), Florian Dietrich (1,1,3) und Felix Hecker (8,2,3)

Nächstes Spiel

Mit einem weiteren Auswärtsspiel geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors schon am kommenden Samstag, 07.10.2023, weiter. Um 19:00 Uhr sind die Juniors bei den Dragons Rhöndorf zu Gast, die einen guten Start mit 2 Siegen hinlegen konnten.


Stimmen zum spiel

Sepehr Tarrah: ,,Wir haben heute schlicht und einfach keine gute Leistung gezeigt. Die 12 Offensiv Rebounds, die wir bereits in der ersten Halbzeit zugelassen haben, haben trotz unserer guten Defensive dafür gesorgt, dass die Gegner zu einfach 2nd Chance points kamen. Das viel größere Problem war allerdings auf offensiver Seite. Wenn du nur 8 Ballverluste hast, den Gegner aber zu 20 Ballverlusten zwingst und unter 60 Punkte zulässt, trotzdem verlierst, lief etwas gewaltig schief. Zum Beispiel das rebounding dass wir mit 23 verloren haben. Wir sind dazu nie wirklich in Rhythmus gekommen und haben leider erst in der 2. Halbzeit angefangen unseren Stil zu spielen. Das hat dann leider nicht mehr gereicht. Der Blick muss nun nach vorne und wir müssen es besser machen und auf der besseren 2. Hälfte aufbauen. ‘‘


Schlüsselstatistiken

Wurfquote: Mit einer Quote von 29% aus dem Feld und 23% von der 3er Linie wollte bei den Juniors absolut nichts fallen. Ferner lief es auch von der Freiwurflinie nicht optimal (50%) und somit sind viele einfache Punkte liegen geblieben.