Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Mit tiefer Bank und starker Verteidigung zum Auswärtssieg

Defensive der FRAPORT SKYLINERS erzwingt 18 Bayreuther Ballverluste / Topscorer: Kevin McClain mit 15 Punkten (4/7 Dreier) / Vorfreude auf die Trikotzeremonie von Quantez Robertson am 17.03.2024

 

Die FRAPORT SKYLINERS kamen deutlich besser aus den Startlöchern als die Gastgeber, die vor allem durch die Frankfurter Verteidigung zu zahlreichen Ballverlusten gezwungen wurde. Angetrieben von Justin Onyejiaka und Kevin McClain, die vor dem Seitenwechsel jeweils neun Zähler markierten, trieben die Gäste stetig nach vor, so dass eine halbwegs komfortable 40:30-Führung mit in die Kabine genommen werden konnte.

Zwar wuchs die Führung im dritten Abschnitt kurzzeitig auf 16 Zähler an, doch der BBC zeigte sich von seiner kämpferischen Seite und ließ sich nicht komplett abschütteln. Allerdings konnten die FRAPORT SKYLINERS sich auf ihre größte Stärke – lies: die beste Verteidigung der Liga – verlassen und diktierten darüber das Tempo der Begegnung. Spätestens, als Cam Henry auf der Zielgeraden der Partie einen gegnerischen Fastbreak per Block brachial vereitelte, war der Widerstand der Oberfranken endgültig gebrochen.

 

Denis Wucherer (HC FRAPORT SKYLINERS)

„Wir haben relativ stabil verteidigt und auch am defensiven Brett gut gearbeitet. Es ist uns insgesamt ordentlich gelungen, die tolle Atmosphäre in der Oberfrankenhalle zu kontrollieren, wodurch wir das Spiel relativ sicher ins Ziel bringen konnten. Diese Stabilität müssen wir ab jetzt bis zum Saisonende noch weiter kultivieren.“

 

 

Besonderheiten rund ums Spiel

Coach Denis Wucherer startete mit einer Fünf um Aiden Warnholtz, Booker Coplin, Ife Ajayi, Justin Onyejiaka und Lorenz Brenneke in die Partie.

Bei Frankfurt setzte Marco Völler (Knie) aus, der mit einer Doppellizenz ausgestattete Nolan Adekunle gastierte mit dem ProB-Team in Coburg.

Bei den Franken fehlte verletzungsbedingt Besnik Bekteshi, dafür stand erstmals Youngster Mo Sillah im Aufgebot.

 

By the numbers

Frische Beine: Von der an diesem Tag aus neun Mann bestehenden Kernrotation stand Booker Coplin am längsten auf dem Parkett (29:56 Minuten), Justin Onyejiaka musste 13:26 Minuten ran. Bei Bayreuth hingegen erhielten sowohl Philip Jalalpoor (36:47 Minuten) als auch Selim Fofana (36:37 Minuten) kaum Verschnaufpausen

Bei den FRAPORT SKYLINERS wollte der Dreier nicht so recht fallen (9/31, 29,0 Prozent), was allerdings durch exzellente Verteidigung gegen die BBC-Schützen (6/23, 26,1, Prozent) kompensiert wurde.

Die aggressive Frankfurter Defensive erzwang allein im ersten Viertel starke acht Ballverluste. Am Ende der Partie standen für Bayreuth satte 18 Turnover zu Buche.

 

BBC Bayreuth vs. FRAPORT SKYLINERS  62 :80 (12:21 | 18:19 | 17:18 | 15:22)

 

FRAPORT SKYLINERS

Albrecht (dnp), McClain (15/4), Warnholtz (7/1), Samare (0), Coplin (9), Vrcic (6/2), Ajayi (11), Henry (5/1), Brenneke (7), Onyejiaka (11), Knauf (2), Muenkat (7/1, 9 Rebounds)

BBC Bayreuth

Gatling (4), Manigault (1), Jalalpoor (8/1), Fofana (20/2), Rahn (0), Sillah (2), Ahmad (10/1), Carver (9), Hoppert (dnp); Liedtke (8/2)

 


 

 

So geht’s weiter:

Endlich wieder Heimspiel in der Süwag Energie ARENA. Bei dieser Gelegenheit wir in Anwesenheit von Club-Legende Quantez Robertson das ikonische Trikot mit der #23 unter die Hallendecke gezogen.

  • Sonntag, 17.03.2024
  • Tipoff: 15:00 Uhr
  • FRAPORT SKYLINERS vs. Eisbären Bremerhaven

Tickets für alle Heimspiele gibt es über www.fraport-skyliners.de/tickets, telefonisch über 069-928 876 19 oder die Vorverkaufsstellen von Adticket.

 


 

Save the Date: Der Company Cup powered by WISAG ist wieder da

Nach fünf Jahren Abstinenz endlich wieder am Start! Lasst euch den Company Cup powered by WISAG nicht entgehen und seid dabei, wenn am 28.04.2024 Firmen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet basketballerisch um die begehrte Company Cup-Trophäe streiten. Du möchtest deine Firma mit einem oder mehreren Teams anmelden? Dann sichert euch jetzt schnell die letzten freien Startplätze! Das Anmeldeformular und viele weitere Informationen rund um den beliebten Cup findet ihr hier.

Wir freuen uns auf euch!