Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht
Quantez Robertson

Mission Serienausgleich – Spiel Zwei am Dienstag in der Fraport Arena

Am Dienstag, den 12. Mai, wollen die FRAPORT SKYLINERS die Playoff-Viertelfinalserie gegen den FC Bayern München Basketball ausgleichen. Sprungball ist um 18:30 Uhr.

Karten sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder online über www.fraport-skyliners.de/tickets

Ausfallen wird der 22-jährige Nationalspieler Johannes Voigtmann mit einem gerissenen, vorderen Außenband. Zurückkehren wird derweil Headcoach Gordon Herbert, der nach überstandenem Magen-Darm-Infekt das Team von der Seitenlinie aus wieder dirigieren wird. Am Wochenende blieb er der Mannschaft fern, um weitere Ansteckungen zu vermeiden.

Münchens zweite Wurfchancen verhindern, beim Rebound besser zupacken, konzentrierter spielen,  den Ball weniger verlieren und weiter aggressiv bleiben – Quantez Robertson, seines Zeichens Co-Kapitän der FRAPORT SKYLINERS, hatte die mannschaftsinterne To-do-Liste für das zweite Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gegen München nach Spiel Eins klar umrissen.

Drei Viertel lang war man mit dem amtierenden deutschen Meister auf Augenhöhe.  Auch nach dem Ausfall des ´Most Improved Players´ und besten deutschen Nachwuchsspieler unter 23 Jahren, Johannes Voigtmann, ab der 19. Minute, bot man den Münchenern rund 36 Minuten lang Paroli. Dann allerdings trafen die Gastgeber zwei Big Shots von der Dreierlinie binnen kurzer Zeit und gingen vorentscheidend in Front.

Verfolgt hat Herbert die Partie über www.telekombasketball.de und zieht folgendes Fazit: „Mir haben viele Dinge gefallen, die wir im ersten Spiel getan haben. Allerdings gibt es auch Bereiche, in denen wir im zweiten Spiel besser sein müssen. Wir wollen an die Leistung anknüpfen und darauf aufbauen.“ Seinem Assistant Coach Klaus Perwas, der ihn am Samstag in München vertrat, attestierte er einen „sehr guten Job“.

Nach dem Spiel am Dienstag geht es für beide Teams zurück in die Landeshauptstadt Bayerns. Bereits am Donnerstag, den 14. Mai, geht es um 17 Uhr mit Spiel Drei weiter. Sollten die FRAPORT SKYLINERS mindestens eines der beiden nächsten Spiele für sich entscheiden, kommt es am Sonntag, den 17. Mai, zum vierten Aufeinandertreffen (17 Uhr). Bei Gleichstand nach dem vierten Duell würde die Entscheidung im fünften und letzten Spiel der Serie am Mittwoch, den 20. Mai um 20 Uhr, in München fallen.