Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Konstantin Klein - Die Saison vom Beko BBL ALLSTAR

Zeit für den Beko BBL ALLSTAR Day! Am Samstag spielen in Bamberg die besten Spieler der Liga gegeneinander. "Team National" trifft auf "Team International" und mit dabei sind gleich vier Spieler der FRAPORT SKYLINERS. Johannes Voigtmann wurde von den Fans in die Starting Five der "Nationals" gewählt. Coach Dennis Wucherer holte sich zudem Danilo Barthel und Konstantin Klein ins Team. Für die internationale Auswahl läuft Quantez Robertson auf. Wir blicken in dieser Woche für euch auf die Frankfurter Stars vor dem Highlight in Bamberg. Heute geht es um Konstantin Klein.

Das Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=clavNuq61yQ

Er wollte damals zu den Coolen zählen, erzählt Konsti Klein im Interview mit Telekombasketball.de. Das war in seiner Heimat Berlin damals das, was zählte. Und die coolen Kids spielten nun mal Basketball. So fing das bei Klein mit dem Basketball an. Heute spielt der 24-Jährige immer noch - und das wohl besser und erfolgreicher als alle seiner Gegner früher auf den Straßen Berlins.

Der Guard der FRAPORT SKYLINERS ist inzwischen sogar einer der coolsten Basketballer Deutschlands. Das ließe sich vielleicht auch an der Anzahl der Tattoos auf Kleins Körper messen. Vor allem zeigt es sich aber in dieser Saison auf den Parketts der Liga. In der vergangenen Spielzeit ging gar nichts. Verletzungen, Operationen, lange Ausfälle. Im Sommer sah das schon anders aus: erste Auftritte mit der Nationalmannschaft und auch die Vorbereitung lief gut an.

Über die Trainingswochen berichtete der Publikumsliebling mit der "Konsti-Cam": harte Einheiten, Fotoshootings, abends Zocken an der PlayStation mit den Teamkollegen. Den letzten Schliff holten sich die Jungs von Gordon Herbert auf Kreta. Klein posierte auf der Vereinshomepage in den wohl schönsten Badelatschenvon ganz Kreta - cooler geht's nicht. Doch die harte Vorbereitung lohnte sich.

Beim Saisonstart in Bremerhaven versenkte der Mann mit der Nummer sieben, der 2012 an den Main kam, nach 16 Sekunden direkt einen Dreier und holte die ersten Punkte für die FRAPORT SKYLINERS. Konsti Klein als Shooter von draußen mit einer Quote von immerhin 38 Prozent - das hätten ihm viele vor ein paar Jahren noch nicht zugetraut. Kämpfen konnte Klein schon immer. Er sieht sich selbst als Arbeiter. Auf dem Feld ist er einer der besten Verteidiger der Frankfurter. Vorne attackiert der Berliner gerne mal mutig den Korb. ALLSTAR- und Teamkollege Danilo Barthel sieht den Guard als "kompletten Spieler".

Aus Bremerhaven nahmen die Riesen vom Main nicht nur den ersten Saisonsieg mit, sondern Klein erlitt auch einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. Doch das Verletzungsdrama der Vorsaison ging nicht in den nächsten Akt. In Göttingen kehrte Konsti zurück und traf erneut wichtige Dreier. Nur im Hessenderby gegen Gießen musste er mit einer Erkältung nochmals passen. Ansonsten konnte Headcoach Gordon Herbert auf ihn zählen. Das Team baut der Kanadier ganz bewusst um die deutschen Säulen Klein und Co. auf.

Dass das die richtige Entscheidung ist, zeigte sich sogar in manch einer Niederlage. Gegen Berlin oder Ulm beispielsweise übernahm der Point Guard der FRAPORT SKYLINERS in schwierigen Phasen Verantwortung - auch wenn es am Ende nicht zum Sieg reichte. Konstantin Klein ist ein Antreiber. Einer, der seine Teamkollegen in dieser Saison immer wieder pushen kann - zum Beispiel zu 13 Siegen in Serie. Klein war oft ein wichtiger Faktor zum Sieg, holte mit Sicherheit und Ruhe immer wieder starke Quoten.

Und jetzt ist Konstantin Klein auch noch ein Beko BBL ALLSTAR. Zum ersten Mal gehört der 24-Jährige zum Kreis der besten Basketballer der Liga. Damit ist er definitiv einer der ganz Coolen.

Nächstes Heimspiel

Nach dem Beko BBL ALLSTAR Day am Sa, 09.01.2016 geht es für Konsti und Co, am Mi, 13.01.2016 um 20:00 Uhr beim Heimspiel im FIBA Europe Cup gegen Rosa Radom (Polen) weiter.

Tickets für alle Heimspiele sind erhältlich über www.fraport-skyliners.de/tickets oder Tel. 069-92887619